Art Department

Szenenbildner|in

engl. Production designer, frz. Chef de decoration

Die|Der Szenenbildner|in arbeitet eigenschöpferisch und eigenverantwortlich an der Gestaltung eines Filmes, indem sie|er den Raum für das Spiel der Schauspieler|innen und die Bewegung der Kamera kreiert. Das Ergebnis dieses kreativen Prozesses drückt sich nicht nur im Aussehen eines Filmes, sondern ebenso in dessen atmosphärischer Stimmung aus. Das Szenenbild reflektiert die Emotion und Stimmung der einzelnen Szenen und überträgt diese in die Gestaltung der Räume; hierbei hat das Bild nicht nur den geographischen, kulturellen und geschichtlichen Hintergrund der sozialen Lage der Charaktere abzubilden, sondern auch ihre psychische Dimension auszudrücken. Das Szenenbild vermittelt eine Raumillusion mit ausgeprägten ästhetischen Qualitäten und übernimmt somit eine millieubildende Funktion. Neben der Interpretation des Gehalts der einzelnen Szenen, gibt die|der Szenenbildner|in vor allem dem gesamten Filmwerk ein in sich schlüssiges Erscheinungsbild, das sie|er über den gesamten Produktionsprozess im Auge behalten muss. Im homogenen Zusammenspiel aller am Projekt Beteiligter entsteht das Gesamtkunstwerk Film.

Art Director

engl.Art Director
Die|Der Art Director ist verantwortlich für Teilbereiche der Szenenbild-Abteilung. Oft verfügt sie|er über ihr|sein eigenes Sub-Team (Location-Scouts, Assistenz, Bauteam, Requisite, Set Dressing und sogar SFX). Dies kann unter verschiedenen Umständen notwendig sein, z.B. bei einem Dreh in verschiedenen Ländern oder bei sehr aufwändigen Gestaltungsaufgaben. Die prinzipielle Aufgabe einer|s Art Director ist das visuelle Konzept der/s Szenenbildner|in zu unterstützen und weiter zu führen. Diese Aufgabe benötigt sowohl kreative als auch organisatorische Qualifikationen. Ein|e Supervising Art Director übernimmt - im Falle der Mitarbeit mehrerer Art Directoren - die Koordination der Kommunikation mit der|dem Szenenbildner|in.

Szenenbildassistent|in

engl. Assistant Production Designer

Szenenbild-Assistent|innen stehen Szenenbildner|innen in all ihren Tätigkeiten zur Seite, etwa bei der Motivsuche, Recherche, Kalkulation von Teilaufgaben, Protokollierung von Besprechungen, Ausführung von Planzeichnungen, Leitung diverser Bauaufgaben, Anfertigung von Modellen oder Spezialrequisiten und Grafik. Sie sind Kommunikatoren zwischen allen Art Department-Mitgliedern, erledigen Besorgungen, kümmern sich die Einrichtung der Sets.
Für selbständige Szenenbildner|innen ist die|der Assistent|in das unbedingte Bindeglied zur Produktion.

Location Scout

frz.: repérage, Repéreuse| Repéreur
Der|Die Locationscout sucht nach geeigneten Drehorten für einen Film nach den Maßgaben der Szenenbildner|innen. Sie|er legt Fotos der gefundenen Orte den Szenenbildner|innen vor und organisiert die Begehung der ausgewählten Motive im kleinen Rahmen (Szenenbild + Regie), bei Gefallen werden alle zur Vertragsverhandlung notwendigen Daten an die Aufnahmeleitung weitergeben.

Concept Artist

Die|Der Concept Artist erstellt nach Angaben der Szenenbildner|innen Bilder (Skizzen, Fotocollagen, 3D-Modelle, kolorierte Zeichnungen, Comics, ...), die erste Ideen zu einer Filmwelt oder Details daraus visualisieren.

Storyboard

Storyboards werden zur Visualisierung von Drehbüchern und Planung einzelner Filmszenen erstellt.
Mittels skizzenhafter Darstellungen werden z.B. Einstellungsgrößen, Blickwinkel, Kamerabewegungen, Ausleuchtung, Farbigkeit oder Gesamtästhetik lange vor dem Bau / der Einrichtung eines Sets erarbeitet.

Bauzeichner|in

engl. Set Designer; franz.Dessinatrice|Dessinateur
Bauzeichner|innen erstellen technische Pläne nach den Angaben von Szenenbildner|innen oder Art Directoren.

Szenenbild Koordination

engl.Art Department Coordinator; franz. Coordinatrice | Coordinateur des Décors
Sehr große Art Departments sind oft durch eine Person (Szenenbildner|in) nicht mehr leitbar, daher verfügen sie über Koordinator|innen, die - ähnlich Sekretär|innen - zwischen den einzelnen Teammitgliedern die nötige Kommunikation für das Abhalten von Besprechungen, Verteilung von Abgabetermine, Weiterleitung von Drehplanänderungen übernehmen.

Set Decorator

franz.Ensemblière|Ensemblier
Die Set Decorators arbeiten eng mit Szenenbildner|innen, Art Direction und Außenrequisiteur|innen zusammen. Ihre Aufgabe ist die Ausstattung der entworfenen und gebauten Sets mit Möbeln, Stoffen, Dekorationsgegenständen, Pflanzen etc. Sie verfügen dazu über ein eigenes Budget sowie ein kleines Team aus Assistent|innen, Set Dresser|innen, Fahrer|innen und manchmal sogar Bauleuten.

Set Dresser

frz. Rippeur
Ein|e Set Dresser|in richtet gemeinsam mit (oder nach Anweisungen von) Szenenbildner|innen (oder Art Directoren oder Set Decoratoren) ein Set ein. Die Arbeit findet ausschließlich vor Ort, also am Set statt, alle benötigten Dekorationsgegenstände, Möbel, Requisiten etc. werden von anderen (v.a. Außenrequisite, Requisite, Set Decoration .. ) gesucht, organisiert und ans Set gebracht.
Set Dresser|innen platzieren und drapieren sie, sei es in der Dreh-Vorbereitung, sei es bei Umbauten während dem Dreh.

Außenrequisiteur|in

engl. Prop Master; franz. Régiesseuse|Régisseur d' Extérieur
Die Aufgabe der Außenrequisite besteht in der Recherche und Beschaffung der zur szenischen Ausstattung eines Filmes benötigten Einzelteile. Szenenbilder|innen geben den Look der einzelnen Räume / Szenen vor, sowie Möblierungs- und Dekorationsvorschläge, die Außenrequisite organisiert die dafür notwendigen Gegenstände. Das für Requisiten auszugebende Budget wird gemeinsam erstellt und von der Außenrequisite ständig überwacht. Ihr allein obliegt die organisatorische Abwicklung der Requisitenbeschaffung.

Standby Art Director

Die|Der Standy Art Director ist der Vertreter des|r Szenenbildner|in am Set bzw. an der Location während des Drehs. Sie|Er koordiniert die Setbaubühne, die Maler|innen am Set und Set Dresser|innen bei einem Umbau oder wenn auf Wunsch des|r Szenenbildner|in oder des|r Regisseur|in Änderungen vorgenommen werden sollen. Bei Fernsehproduktionen wird diese Position meist der|m Innenrequisiteur|in übertragen.

Innenrequisiteur|in

engl. Standby Prop, frz. Accessoiriste du Plateau
Die Aufgabe der|s Innenrequisiteur|in besteht darin, die während des Drehs benötigten Requisiten zu betreuen. Die Aufgabe der|s Innenrequisiteur|in ist die szenische Betreuung der einzelnen Dekorationen während des eigentlichen Drehvorgangs in Abstimmung mit der Regie, dem Szenenbild, der Außenrequisite und der Kamera, sowie allen damit verbundenen Vorbereitungsarbeiten. Sie|er ist außerdem im Bereich Einrichtung und Requisite für die Sicherstellung aller Anschlüsse verantwortlich.

Requisitenfahrer|in

engl. Prop Driver , franz.Rippeuse | Rippeur
Requisitenfahrer|innen sorgen unter der Anleitung der Außenrequisite oder Requisite für den rechtzeitigen und heilen Transport der am Set benötigten Gegenstände vom und zurück zum Beschaffungsort.

Requisite Assistenz

fr z: Assistant|e d'Accessoiriste (du Plateau)
Diese Personen sind direkt der Außenrequisite | der Requisite | der Innenrequisite | dem Requisitentransport unterstellt, und helfen denselben bei der Erledigung ihrer Aufgaben.

Baubühnen Leiterung

engl. Construction Manager; franz, Chef Constructrice|Constructeur

Der|Dem Leiter|in der Baubühne untersteht die Umsetzung aller Bauten. Sie|er ist direkter Ansprechpartner|in für Szenenbildner|innen, viele Detailfragen in der Durchführung werden gemeinsam entwickelt und budgetiert.
Sie verantworten die Materialbeschaffung und zeitgemäße Fertigstellung aller Filmbauten.