VSK-Infos zur aktuellen Corona-Krise

|    letzte Änderung: 22. Mai 2020    |

_________________________________

 

Liebe Mitglieder, liebe Filmschaffende,

 

auf dieser Seite stellen wir Euch Materialien und unsere VSK-Informationen zur aktuellen Krise zur Verfügung. Lasst uns alle solidarisch sein und uns gegenseitig informieren!

 

Mit besten Grüßen von Eurem VSK-Vorstand

 

---------------------------------------------

 

18. Mai 2020: Branchenspezifische Handlungshilfe: SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard. Empfehlungen für Filmproduktionen. Herausgegeben von BG ETEM Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse auf Grundlage des SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandards des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) vom 16.4.2020.

 

13. Mai 2020: Bayern: 1.000 Euro monatlich für KSK-Versicherte! Dazu: https://bayern-kreativ.de/aktuelles/corona-erste-hilfe/ unter <1. Sofort-Hilfen> | <Land Bayern> | <+Soforthilfe für Künstler*innen>

 

7. Mai 2020: VSK-Handout für Kostümbild in Coronazeiten

 

27.4.2020: Verträge müssen eingehalten werden! Siehe den VSK-Aufruf in der VSK-Infos-zur-Krise_20200427.pdf

 

 

24.4.2020: Das Kurzarbeitergeld wird erhöht! Filmschaffende müssen jetzt dringend darauf achten und gegenüber den Produktionen durchsetzen, dass ihre Verträge nicht zeitlich, sondern nach Zweck (Fertigstellung des Projektes) befristet sind. Dazu ausführlich die VSK-Info zur Krise_20200424.pdf.

 

 

Die VSK-Empfehlungen zum Kurzarbeitergeld (KUG) in einem Schreiben an die VSK-Mitglieder finden sich in der VSK-Info-zur-Krise vom 30. März 2020.

 

Jetzt gibt es auch Hilfe vom BUND: Solo-Selbstständige können eine Soforthilfe für drei Monate beantragen. Entscheidend ist, dass der/die Betroffene vor dem 11. März 2020 - vor der Corona-Krise - nicht in finanziellen Schwierigkeiten war. Die Pressemeldung des Wirtschaftsministeriums ist nachzulesen unter www.bmwi.de/Redaktion/DE/Pressemitteilungen/2020/20200323-50-millarden-euro-soforthilfen-fuer-kleine-unternehmen-auf-den-weg-gebracht.html

 

Weitere LÄNDER haben Soforthilfe-Programme beschlossen, eine ÜBERSICHT über die einzelnen Programme bzw. Pläne für die Programme gibt es auf

www.theapolis.de/de/news/show/wo-es-jetzt-finanzielle-hilfen-gibt 

sowie auf

www.gruenderlexikon.de/news/kurz-notiert/corona-soforthilfen-der-bundeslaender-im-ueberblick-84233716

 

Der VSK hat als Teil der UrheberAllianz Film & Fernsehen an der Seite von BFS und BVK am heutigen 25. März 2020 eine Pressemeldung herausgegeben, in dem wir an die Produktion appellieren, in Zeiten der Krise in der Kreativbranche zusammenzuhalten, Kündigungen zu verhindern und Möglichkeiten der Kurzarbeit zu nutzen.

 

In NRW können ab jetzt (bis zum 31. Mai 2020) Anträge auf Soforthilfe für Künstlerinnen und Künstler gestellt werden. Das Formular ist: NRW_20200320_Antrag-Sofortprogramm.pdf. Allgemeine Informationen zur Situation in NRW siehe www.mkw.nrw/Informationen_Corona-Virus

 

Die "Soforthilfe für Solo-Selbstständige" kann in BERLIN ab Freitag, 27. März 2020 beantragt werden. Ab 12 Uhr werden die Anträge auf der Webseite der Investitionsbank Berlin zur Verfügung gestellt. Der Link lautet: www.ibb.de/de/wirtschaftsfoerderung/themen/coronahilfe/corona-liquiditaets-engpaesse.html

 

VSK-Handout für Vereinbarungen mit den Produktionen und Einigung auf Kurzarbeit: VSK-HandoutKurzarbeit_20200323.pdf

 

Der VSK beteiligt sich an einer Initiative für ein Hilfskonzept für Kulturschaffende: BVR-AG-DOK_Vorschlag-Corona_20.3.2020.pdf

 

VSK-Info_Corona_20200321.pdf

 

VSK-Info_Corona_20200319.pdf

 

vrff-vsk-brandbrief_20000319.pdf

 

VSK-Info_Corona_20200316.pdf

 

BayWirtschaftsministerium_AntragSoforthilfe.pdf

 

Vordruck-SteuererleichterungenWegenCorona.pdf

 


 

 

Zurück