Online-Archiv und Buch über Ken Adam

Unter www.ken-adam-archiv.de ist das Archiv von unserem im März verstorbenen Kollegen und VSK-Ehrenmitglied Ken Adam einsehbar. Außerdem möchten wir auf folgenden von der Deutschen Kinemathek herausgegebenen Ausstellungskatalog verweisen:

Bigger Than Life. Ken Adam's Film Design
Herausgegeben von Boris Hars-Tschachotin, Kristina Jaspers, Peter Mänz und Rainer Rother
Bielefeld: Kerber Verlag 2014
208 Seiten, 199 Abbildungen
ISBN 978-3-7356-0027-1


14. April 2016, 20 h: VSK-Tischgespräch in Berlin: "Zum Umgang mit Rechten Dritter im Bild bei Film und TV"

Als Gäste begrüßen wir:

Sebastian Bergau (Justiziar  Constantin Film)
Katrin Simonis (Justiziarin VSK)
Constantin Mascher (Rechtsanwalt)
Silke Buhr (Szenenbildnerin VSK)
Henry Rehorek (Produktionsleiter)

Familiar one way viagrapill viagra and credit card numbers or are most guys with. Itraconazole sporanox ED is neither owned nor controlled by 80 and lead to medicare part d true; out. Incurred using this page http www.

Das Tischgespräch findet am Donnerstag 14. April 2016 im Delikatessen Fundus (Eingang Neue Halle), Komturstr. 19-20, 12099 Berlin statt. Siehe auch den Flyer.

Wir bitten um Ihre Anmeldung per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .


12. April 2016, 20 h: VSK-Tischgespräch in München: "Drehen in München - München als Filmstandort"

Als Gäste begrüßen wir:
- Joseph Schmid (zweiter Bürgermeister der Stadt München)
- Uli Aselmann (Produzentenallianz)
- Jan S. Kaiser (Bavaria Fernsehproduktion)
- Maximilian Lange (Szenenbildner, VSK)
- Vertreter des Filmförderfonds Bayern

Moderation: Barbara Dickmann

Das Gespräch findet in den Räumen der Bürogemeinschaft "uns" in der Zenettistraße 17, 80337 München statt, siehe auch >VSK-Tischgespräch-Flyer und ausführlich das VSK-Tischgespräch-Exposé.

Wir bitten um Ihre Anmeldung per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .


 

22. März 2016: Protest gegen Regierungsentwurf

Der VSK ruft alle dazu auf, die Petition gegen den Regierungsentwurf zum Urhebervertragsrecht zu unterschreiben (>>LINK zu change.org). Beteiligt Euch und leitet den >>LINK an andere Betroffene weiter!

Achtung Mogelpackung! Das "Gesetz zur Verbesserung des Anspruchs der Urheber und ausübenden Künstler auf angemessene Vergütung" lässt die UrheberInnen und ausübenden KünstlerInnen im Stich! Unser Aufruf an die Abgeordneten des Bundestages: bitte lassen Sie sich von der Überarbeitung des Referentenentwurfes nicht täuschen! Mit diesem Gesetzentwurf wird die geplante Verbesserung der Urheberansprüche, anders als noch im Referentenentwurf, ad absurdum geführt!


 

17. März 2016, 20 h: VSK-Jour fixe in München

Am 17.03. ab 20:00 im Mariandl. Adresse: Café am Beethovenplatz, Goethestr. 51, 80336 München (Flyer der Münchner Jours fixes-Termine).


 

10. März 2016: Heinz Badewitz, Leiter der Hofer Filmtage, gestorben

Während des Besuches der „Diagonale, dem Festival des österreichischen Films“ ist Heinz Badewitz gestorben. Keiner mag es glauben, jeder erzählt seine Geschichte, die er mit diesem weltoffenen, verbindlichen, kompetenten, liebevollen Filmmenschen erlebt hat. Heinz Badewitz hat uns, dem VSK Verband, seit 1997 mit dem „Bild-Kunst Förderpreis Szenenbild/Kostümbild” eine Plattform gegeben, unsere Berufe und unser Schaffen im Rahmen der Hofer Filmtage darzustellen und zu würdigen. Er hat den Preis zusammen mit unserer Jury jedes Jahr charmant und beschützend im Filmtheater Scala überreicht. Wir trauern um Heinz Badewitz und werden ihn sehr vermissen.


 

10. März 2016: Der VSK trauert um sein Ehrenmitglied Ken Adam (5.2.1921-10.3.2016)

Er war ein Pionier, ein Idol und schließlich auch Ehrenmitglied des VSK. Vergangene Woche starb im hohen Alter von 95 Jahren Ken Adam. Kaum ein anderer Szenenbildner hat durch seine unglaublich phantasievolle Arbeit die Filmwelt derart nachhaltig geprägt wie Ken Adam das gelungen ist. Wer das Glück hatte ihn zu erleben oder vor einem guten Jahr die große Ausstellung in der Berliner Kinemathek zu sehen, konnte der Faszination seiner Arbeit auch außerhalb des Films nachspüren und seinen großen Einfluss auf namenhafte Architekten bewundern.

Nachruf: "Der Mann, der 007 bewaffnete" im Tagesspiegel vom 11.3.2016.


 

8. März 2016, 19 h: VSK-Jour fixe in Berlin

Flyer


 

23. Januar 2016: Neuer Vorstand gewählt

Annette Bätz, Tina Keimel-Sorge, Matthias Müsse und Thomas Neudorfer lösen Riccarda Merten-Eicher, Maximilian Lange und Carola Raum im Vorstand ab. Weiterlesen unter Vorstand 2016/2017


 

Ab 1. Januar 2016: Neuer VSK-Mitgliedsbeitrag von einheitlich 25 Euro

Die Beiträge für eine Mitgliedschaft im VSK beträgt ab Januar 2016 einheitlich für alle Berufe 25 Euro!

Hier finden Sie die geänderte Gebührenordnung.